eSports

Wer ist der beste Taktiker? So funktioniert die TFT-Weltmeisterschaft – Teamfight Tactics

Die TFT Galaxies Championship findet am 3. und 4. September statt und soll den besten Teamfight-Tactics-Spieler der Welt ermitteln. Wir verschaffen euch einen Überblick über alle Teilnehmer und das Format des Turniers.

Im Vorlauf der Weltmeisterschaft in Teamfight Tactics haben sich insgesamt 16 Spieler aus allen LoL-Regionen für das Finalevent qualifiziert. Am Donnerstag um 17 Uhr und am Freitag um 20 Uhr treten sie bei der TFT Galaxies Championship online gegeneinander an und versuchen, sich den Weltmeistertitel und den größtmöglichen Anteil der 200.000 US-Dollar Preisgeld zu erspielen.

Drei Europäer im Kampf um die Krone

Unter den Teilnehmern ist kein deutscher TFT-Spieler. Drei Europäer haben es zum Event geschafft.

Die Teilnehmer:

  • KC Double61 (Frankreich)
  • Voltariux (Frankreich)
  • Lev D Trotskij (Dänemark)
  • Mismatched Socks (USA)
  • Calcifer (Mexiko)
  • Slooper (Brasilien)
  • Hazte (Brasilien)
  • Cupiditas (Argentinien)
  • oubo (Australien)
  • Adastra (Türkei)
  • juanzi (China)
  • Alphago (China)
  • achen (China)
  • Shoemaker (Japan)
  • panda (Südkorea)
  • bobae (Südkorea)

Europameister KC Double muss es bei dem Turnier mit starker Konkurrenz aufnehmen. Durch die Tatsache, dass bisher lediglich regionale Qualifier abgehalten wurden, ist der Ausgang des globalen Aufeinandertreffens kaum vorherzusagen und damit umso interessanter.

Zwei Tage TFT-Action

Die Teilnehmer werden für den ersten Tag in zwei Gruppen aufgeteilt, innerhalb derer jeweils fünf Spiele mit den acht Gruppenmitgliedern abgehalten werden. Für jedes Spiel erhalten die Teilnehmer je nach ihrer Abschlussplatzierung mindestens einen und maximal acht Punkte. Die vier Spieler mit den meisten Punkten aus jeder Gruppe bewahren sich die Titelchance und qualifizieren sich für Tag zwei.

Am Freitag steigt das eigentliche Finale der TFT-Weltmeisterschaft. Dafür wird die Punkteverteilung verändert: Platz eins bekommt zehn Punkte, Platz zwei erhält acht Zähler, Platz drei muss sich mit sechs zufrieden geben und die Plätze vier bis acht erhalten fünf bis einen Punkt.

Die Spieler müssen an Tag zwei zunächst 18 Punkte sammeln. Der Teilnehmer, dem es als erstes gelingt, diese Punktzahl zu erreichen und danach ein Spiel auf Platz eins abzuschließen, wird TFT-Weltmeister und erhält 40.000 US-Dollar.

Am 5. September, erneut um 20 Uhr, wird Riot Games noch ein Spezial-Event übertragen, bei dem das neue TFT-Set Fates vorgestellt wird und die besten acht Spieler der Weltmeisterschaft sich mit den neuen Einheiten messen.

Auch interessant:

  • Ein Jahr Teamfight Tactics – Vom Hype-Genre zum Esport
Bildquelle: Riot Games


Source: Read Full Article