eSports

Riot Games plant weiteren Viper-Buff – Valorant

Ein zusätzlicher Buff für Viper. Entwickler Riot Games möchte die unbeliebte VALORANT-Agentin im kommenden Patch 1.04 noch einmal besser machen.

Viper soll kommende Woche gestärkt werden. Das hat der VALORANT-Entwickler Coleman “Altombre” Palm am Mittwochmorgen auf Reddit verraten. Zwar gab er noch keine Informationen darüber preis, welche genauen Änderungen an Viper vorgenommen werden. Klar ist jedoch, dass die giftige Agentin deutlich häufiger gespielt werden soll.

Bereits Ende Juni hatte Riot Games mit dem Patch 1.02 Viper deutlich stärker gemacht, gereicht hat es der Community aber noch nicht. Denn aktuell wird Viper so gut wie nie gespielt. Laut der Website Blitz.gg entscheiden sich nur zwei Prozent der Spieler für Viper. Je höher die Ränge der Spieler, desto seltener wird die amerikanische Agentin gewählt.

Neben einem Buff für Viper im kommenden Patch 1.04 möchte Riot Games laut Altombre in Zukunft erreichen, dass alle Ingame-Charaktere gleich stark sind und gleichermaßen oft gespielt werden.

Das Update 1.04 soll um den 21. Juli erscheinen und dabei vor allem einen Fokus auf das Balancing der Agenten legen.

Was muss Riot Games an Viper verändern? Schreibt es uns auf Facebook, Twitter oder Discord!

Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website!

Foto: Riot Games

Source: Read Full Article