eSports

LEC: Schalke gewinnt sensationell ohne FORG1VEN – League of Legends

Am vergangenen Spieltag gab es endlich ein Licht am Ende des Tunnels für FC Schalke 04. Mit dem ersten Saisonsieg stoppen die Königsblauen vorerst den freien Fall und das ausgerechnet gegen Europa- und Vizeweltmeister G2.

Nach einem Horrorstart in die League of Legends European Championship (LEC) gab es dieses Wochenende die Trendwende beim FC Schalke 04. Nachdem der erste Wechsel im Lineup noch ohne Wirkung blieb, scheint mit der Auswechslung von Konstantinos-Napoleon “FORG1VEN” Tzortziou nun die Lösung gefunden worden zu sein.

Schalke kämpft sich zum Sieg

Ausgerechnet gegen den Vizeweltmeister G2 gelang den Knappen der Auftaktsieg in die Saison. Gebeutelt durch sieben Niederlagen in Folge und zwei Wechseln im Lineup, rechnete niemand mit einem Erfolg gegen den Tabellenführer. Zwar strauchelte G2 am Tag zuvor gegen Misfits, aber “Schalke 0-7” wie die Community, passend zum Fehlstart, die Königsblauen bezeichnete, sollte keine Herausforderung sein. Doch es kam anders.

Schalke 04 erwischte die Superstars rund um Rasmus “Caps” Borregaard Winther auf dem falschen Fuß und sicherte sich den Vorteil im Early Game. G2 hielt trotz des Nachteils aber stark dagegen, sodass die Entscheidung erst in einer hochdramatischen Schlussphase fiel:

FORG1VEN manövriert sich ins Abseits

Nachdem im Laufe der vergangenen Woche FORG1VEN auf die Bank gesetzt wurde, kam es zum offenen Schlagabtausch zwischen dem LoL-Veteranen und Schalke 04:

FORG1VEN warf der Mannschaft vor, nicht genügend Siegeswillen zu haben, um notwendige Änderungen durchzuführen. Das momentane Team sei einfach zu schlecht. Daher würde er bis auf weiteres nicht mehr für Schalke 04 spielen.

Dies sorgte für hohe Wellen in der Community. Manche stimmten dem langjährigen Veteranen zu, andere sahen in ihm Teil der Schalker Misere. Nach den Ergebnissen des Wochenendes hagelt es nun Spott und Häme für den Griechen.

Schließlich zeigte sein Ersatz, der Bulgare Nihat Dzhelal “Innaxe” Aliev, bei seinem LEC-Debüt keine Anzeichen von Nervosität und war wichtiger Bestandteil des Sieges gegen G2. Mit acht Kills bei nur zwei Toden und elf Assists war das ein Einstand nach Maß für den Aufrücker aus dem Zweitteam Schalke 04 Evolution.

Mit G2s Niederlage gegen Schalke übernimmt nun Misfits die Tabellenführung der LEC.

Hat Schalke nun die Trendwende geschafft? Sagt es uns über die sozialen Medien!

Bildquelle: Michal Konkol/Riot Games

Source: Read Full Article