eSports

League of Legends – Neuer Champion Seraphine im Guide

Seraphine ist der neuste Star am LoL-Himmel. Auf den PBE-Servern wird der neue Champion schon seit Mitte Oktober getestet. Am 28. Oktober bringt Patch 10.22 die Musikerin auf die Live-Server.

Seraphine, “das verträumte Goldkehlchen”, macht am 28. Oktober ihr Debüt vor der breiten Masse der League of Legends-Spieler. Als sie angekündigt wurde, hat sie bereits aufgrund ihrer Ähnlichkeit zum Champion Sona mächtig Kritik geerntet. Ob diese berechtigt war, wird sich noch zeigen, denn nun ist es erst einmal höchste Zeit, sich die Fähigkeiten und spielbaren Strategien mit dem neuen Champion anzuschauen.

Solo-Auftritt in der Mitte?

Als Sängerin liebt Seraphine das Scheinwerferlicht – und könnte auf der Mid-Lane gegebenenfalls auch eine grandiose Show abliefern. Mit ihrer passiven Fähigkeit “Stage Presence” ist die Musikerin in der Lage, jeden dritte ihrer verwendete Fähigkeit automatisch ein zweites Mal auszuführen.

Bei Seraphines Q-Fähigkeit käme das ganz gelegen: “High Note” ist ein AoE-Zauberspruch, dessen Schaden stärker ist, je niedriger die HP der getroffenen Champs sind. Sollte ein einfaches Wirken des Spruchs ganz knapp nicht zum Kill reichen, kann die passive Fähigkeit hier hervorragend Abhilfe schaffen.

Durch “High Note” kann die Sängerin außerdem effektiv Minion-Waves im Alleingang erledigen und so auf der Mid-Lane gut alleine Gold farmen.

Um den Schaden des “verträumten Goldkehlchens” zu steigern und sie so in der Mid-Lane-Position zu stärken, können Items wie “Athene’s Unholy Grail” für sie angeschafft werden.

Duett auf der Bot-Lane?

Wo Seraphine ganz besonders glänzen kann, wäre im Match-Up mit einem AD-Carry auf der Bot-Lane. Da ihre HP generell nicht besonders hoch sind, und einige ihrer Fähigkeiten in der Nähe von Verbündeten stärker werden, wäre auch die Support-Position für Seraphine denkbar.

Die W-Fähigkeit des neuen Champions ist hier besonders erwähnenswert. Mit “Surround Sound” gibt Seraphine sich und umliegenden Verbündeten einen Schild und erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit. Sollte sie selbst vorher schon durch einen irgendwie gearteten Effekt einen Schild gehabt haben, schwenkt die Fähigkeit um und heilt sie und ihre Teammitglieder – eine sehr nützliche Fähigkeit für einen Supporter.

Seraphine hat ihr Publikum im Griff

Wirklich interessant wird Seraphines Kit aber erst bei näherem Betrachten ihrer E-Fähigkeit und ihrer Ultimate. Auf E befindet sich “Beat Drop”, ein Zauberspruch, der gegnerische Champions für eine Sekunde verlangsamt – aber nicht nur das. Bereits verlangsamte Champs werden festgesetzt, bereits festgesetzte Charaktere folgerichtig betäubt – für eine Sekunde.

Wie ihr in League of Legends schnellstmöglich euren Rang verbessern könnt, lernt ihr in diesem Video:

>

Die jeweils gesteigerte Wirkung der E-Fähigkeit eröffnet interessante Möglichkeiten im Item-Build von Seraphine. Ein Item, welches ihre Attacken von vornherein mit einer leichten Verlangsamung des Gegners versieht – beispielsweise “Rylai’s Cristal Scepter” – sorgen so dafür, dass “Beat Drop” Gegner nie mehr nur verlangsamt, sondern direkt festsetzt. Werden die Zaubersprüche dann auch noch im richtigen Timing gewirkt, kann die passive Fähigkeit greifen und die E direkt verdoppeln, was den Gegner für zwei Sekunden an Ort und Stelle fesseln würde.

Seraphines Kit wird mit der ultimativen Fähigkeit “Encore” komplettiert. Diese Fähigkeit verzaubert die Gegner und gewinnt mit jedem getroffenen Champion an Reichweite. Es zeigt sich also deutlich, dass Statuseffekte auf drei ihrer Fähigkeiten die ausschlaggebenden Elemente sind. Items für sie sollten dementsprechend angepasst werden und besagte Effekte unterstützen – ähnlich wie “Rylai’s Crystal Scepter”.

Weitere LoL-Themen:

  • LoL – Alle Infos zur neuen Preseason
  • LoL-Patch 10.22 mit Änderungen an Ashe, Annie in neuer Rolle?
  • Halloween- und Odyssey-Skins kommen im Patch 10.21

Freut ihr euch schon auf Seraphines Veröffentlichung? Schreibt es uns bei Social Media oder direkt auf Discord! Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Oder gebt uns doch Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: Riot Games


Source: Read Full Article