eSports

CS:GO: Deutsche Chancen im nächsten Major-Qualifier? – CS:GO

Ab dem 13. Juni startet cs_summit 6, das zweite Turnier mit Qualifikationspunkten für die Weltmeisterschaft im November. Nun sind die europäischen und nordamerikanischen Teams bekannt.

Bei den sogenannten RMR-Turnieren können die CS:GO-Profiteams Punkte sammeln, um sich für das große Major im November in Rio de Janeiro zu qualifizieren. Mit dem cs_summit 6 startet diesen Monat nun das zweite Turnier der RMR-Serie.

Dieses mal haben auch deutsche Teams die Chance Punkte zu sammeln. Im europäischen Qualifier stehen BIG und Sprout bereit. Dort müssen sie sich beweisen, bevor sie in der Gruppenphase um Punkte kämpfen können.

Dabei haben sie ordentlich Konkurrenz: Schon im Qualifier stehen sie beispielsweise den dänischen Mad Lions und den weltrangdritten von fnatic gegenüber. Um Astralis muss sich bei dem Turnier allerdings niemand Gedanken machen.

Alle Teilnehmer in Europa:

Kleinere Gruppen in NA

Aufgrund der kleineren Teilnehmeranzahl wird in Nordamerika ein anderes Format bei den Qualifiern gespielt. Statt K.O.-Runden wird das Double Elimination-Format gespielt, wodurch die Verlierer beim ersten Match nicht direkt ausscheiden.

Neben den Qualifikationspunkten spielen die europäischen Teams um einen Preispool von 125.000 Dollar, in NA geht es immerhin um 75.000 Dollar.

Mehr lesen:

  • mibr sanktioniert fer wegen rassistischer Äußerung
  • Wer war schon bei FaZe?
  • Die lustigsten CS:GO-Momente der Profis

Denkt ihr, die deutschen Teams haben gute Chancen? Diskutiert mit auf Facebook, Twitter oder direkt bei Discord!

Gebt uns gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: HLTV.org / Beyond The Summit


Source: Read Full Article